fbpx
Fotokurs

Mein Fotoequipment

Welches Fotoequipment nehme ich wirklich mit?

Immer wieder kriegt man die eine Frage gestellt, ob bei Freunden, online oder im echten Leben. 

Welche Ausrüstung nutzt du damit deine Fotos so aussehen, wie sie aussehen?

Für die verschiedenen Bereiche der Fotografie braucht man verschiedenes Equipment. Bei dunklen Kirchen braucht man Lichtstarke und leise Kameras. Jedoch für die Wildlife Fotografie braucht man eine superschnelle Kamera. Auch einen Regenschutz ist bei Wind und Wetter nicht zu vernachlässigen. Bei Aufträgen kann man es sich nicht leisten, das die Karte nicht einsatzfähig ist. Daher wird eine Kamera benötigt die gleich auf zwei Karten schreiben kann. Um seine Bilder auch auf großen Leinwänden drucken zu können benutze ich Objektive mit einer großen Abbildungsleistung. 

Aktuell habe ich 2 Spiegelreflexkameras und 4 Objektive. Hier möchte ich dir Zeigen, was sich in meiner Fototasche habe.

Meine Kameras


Nikon D750

Seit ich professionell fotografiere nutzen ich  die Nikon D750.
Die meisten Fotos auf diesem Blog habe ich mit dieser Kamera gemacht.

Die Nikon D750 ist eine Vollformatkamera. Sie liefert eine hohe Auflösung, ist sehr lichtstark, schnell genug und bietet die Option einer zweiten Speicherkarte.
Außerdem ist die Kamera Spritzwasser- (und Staub-) geschützt. 
Das macht sie für mich zum perfekte Allrounder.

Nikon D3400

Die Nikon D3400 ist eine APSC Kamera. Diese Kamera war meine erste Spiegelreflexkamera. Auch heute ist Sie immer wieder ein treuer Begleiter.

Meine Objektive

Die verschiedenen Situationen erfordern unterschiedliche Objektive. Bevor die Frage aufkommt. Nein, ich nehme nicht jedes Mal alle Objektive mit! 
Meistens begleiten mich nur wenige Objektive. Bei dunklen Kirchen werden eher Lichtstarke Objektive genutzt, bei Wildtierfotografie oder Landschaften sind diese nicht zwingend notwendig. Welches Objektiv ich mitnehme, entscheide ich von Situation zu Situation.

Folgende Objektive habe und nutze ich aktuell:

Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD G2 

Ein lichtstarkes Zoom-Objektiv für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Dieses Weitwinkel-Objektiv begleitet mich aktuell fast überall hin. Ich verwende es gerne für Landschaft, Porträt, Reportagen, Reisen und vieles mehr.
Dieses Objektiv ist sowohl für digitale APS-C- als auch für Vollformat-Spiegelreflexkameras nutzbar. Außerdem ist dieses Objektiv Spritzwasser- (und Staub-) geschützt.

Tamron SP 70-200mm F/2.8 Di VC USD G2 

Das Tamron 70-200mm ist ein Lichtstarkes Teleobjektiv für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Ich verwende es gerne für Tierfotografie, Porträts oder wenn ich mal mehr Brennweite benötige. Diesem Objektiv besitzt einen sehr schnelle Autofokus, welches bei Tierfotografie von großem Vorteil ist. Bei Porträts kommt der Bokeh-Effekt gut zur Geltung. Auch dieses Objektiv ist Spritzwasser- (und Staub-) geschützt. 

Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G 

Durch die Offen Blende von 1.8 ist das Objektiv extrem lichtstark. Dadurch macht dieses Objektiv nicht nur im Dunkeln tolle Bilder, sondern gibt den Fotos auch einen wunderschönen Look. Ich verwende dieses Objektiv gerne für Aufnahmen bei schwachem Licht oder Porträts.

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2

Das Tamron 150-600mm ist ein Ultra-Telezoom-Objektiv für zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Ich verwende dieses Objektiv gerne für Tierfotografie oder im Astro Bereich. 

Stativ

Togopod

Mein Reise-Stativ ist ein Togopod Stativ mit einem Togopod Kugelkopf. Es vereint Reisetauglichkeit und Stabilität perfekt miteinander. Zudem ist es leicht und kompakt.

Bearbeitung

Für die Bildbearbeitung nutze ich die CustomCloud von Adobe.

Lightroom CC Classic

Bei Aufträgen oder schlechten Lichtverhältnissen fotografiere ich im RAW-Format und entwickle die Bilder mit Lightroom CC Classic. Des Weiteren nutze ich Lightroom aber auch zur Bildverwaltung und zur Katalogisierung.

Nachdem ich in Lightroom die Bilder entwickelt habe begradige ich die Bilder und schneide sie in die entsprechende Größe.

Photoshop CC

Photoshop nutze ich, sobald Lightroom an seine Grenzen kommt. Es ist ein großes und mächtiges Programm. Mit Photoshop retuschiere ich störende Elemente weg. Dies kann der Pickel auf der Nase sein oder ein Mülleimer im Hintergrund. Aber auch die Astro Bilder bekommen in Photoshop ihren feinschliff. 

Womit fotografierst du denn nun?

Wenn du mir aktuell begegnest, habe ich wohl meine Nikon D750 dabei. Auf Reisen wird meist das Nikon 24-70 mm oder das Nikon 70-200 mm dabei sein. Mehr als das habe ich auf Reisen meist auch nicht dabei. Außer natürlich das Stativ sowie einen Haufen gute und schnelle Speicherkarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü
error: